www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl www.ser-solutions.cn www.ser.ae

Top Thema: EU-DSGVO tritt in Kraft

In den Startlöchern

Lange befand sich die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in der Warm-up-Phase, jetzt steht sie in den Startlöchern: Am 25. Mai läuft die zweijährige Übergangsfrist endgültig ab. Ab dann müssen Unternehmen die neuen Anforderungen an den Datenschutz erfüllen. Dass drei von vier Unternehmen noch nicht EU-DSGVO-ready sind, fand die SER-Marktforschungsreihe ECM Insights bereits im Februar heraus. Eine aktuelle Umfrage des Verbands der Internetwirtschaft eco untermauert das: Demnach sind sogar 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland noch nicht ausreichend auf die EU-DSGVO vorbereitet.

Die EU-DSGVO als Chance nutzen

Viele dieser Firmen sollten jetzt schleunigst „aufwachen“ und das Heft des Handelns in die Hand nehmen. Damit vermeiden sie nicht nur Strafen in Millionenhöhe. Vielmehr erhalten sie mit der rechtzeitigen Umsetzung der EU-Richtlinie die große Chance, ihr Vertrauensverhältnis gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu steigern und ihr Informationsmanagement Compliance-konform aufzustellen. Ein ECM unterstützt sie dabei.

Wichtige Fragen zum Start

Zu Beginn sollten Unternehmen eine Bestandsaufnahme durchführen, in der sie sich u.a. folgende Fragen stellen:

  • In welchen Informationssilos befinden sich personenbezogene Informationen?
  • In welchen Prozessen werden personenbezogene Daten verarbeitet?
  • Wie ist der Schutz personenbezogener Daten organisiert? Gibt es entsprechende Vorkehrungen oder Maßnahmen?

Sind diese Fragen geklärt, sollten sie nach geeigneten Lösungen suchen, mit denen sie die neuen Anforderungen erfüllen können. Warum sich dabei gerade ein ECM wie Doxis4 anbietet, zeigen folgende Punkte:

Zentralisieren: Mit einem ECM lösen Unternehmen Informationssilos auf und führen alle personenbezogenen Informationen zentral und sicher zusammen. Aufwendige Recherchen in Filesystemen, E-Mail-Postfächern und Co. gehören der Vergangenheit an.

Aufbewahren & Löschen: Verlangen Betroffene Auskunft über ihre gespeicherten, personenbezogenen Informationen, müssen Unternehmen diese schnell finden und bereitstellen. Ein ECM ermöglicht ihnen genau das – und noch mehr. Denn ebenso können sie diese Informationen – nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen – nachweisbar und automatisiert löschen.

Schützen & Dokumentieren: Mit einem ECM können Unternehmen Sicherheits- und Zugriffskontrollen einrichten. So sorgen sie dafür, dass personenbezogene Informationen revisionssicher mit Schutz vor Manipulation, Diebstahl und Verlust aufbewahrt und Änderungen und Zugriffe protokolliert werden.

Webinar-Special „EU-DSGVO“: Wie fit sind Unternehmen wirklich?

Wo stehen deutsche Unternehmen bei der Umsetzung der EU-DSGVO? Welche Lösungen bieten sich zur EU-DSGVO-Compliance an? Über diese und weitere Fragen diskutieren wir live im Webinar mit Holger Klindtworth von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ebner Stolz. Gemeinsam geben wir Handlungsempfehlungen und zeigen praxisnah, wie Unternehmen die neuen Anforderungen erfüllen können. Seien Sie dabei!

Zum Webinar-Special anmelden

« Zurück
09.05.2018   Calender Top Thema  |  Archiv, ECM
Weiterführende Informationen im +Content
Mit Doxis4 zur EU-DSGVO-Compliance
Ratgeber

Mit Doxis4 zur EU-DSGVO-Compliance

Ratgeber »
Doxis4 Safelock: Informationen revisionssicher speichern
Broschüre

Doxis4 für das Aufbewahrungs- und Löschmanagement

Broschüre »