www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

Top Thema: BPM

Geschäftsprozesse: strukturiert, agil oder beides?

Die moderne Arbeitswelt kennt beides: immer gleich strukturierte Tätigkeiten, die effizienter ablaufen, wenn sie durch Prozess­modelle gelenkt werden, und wissens­basierte Aufgaben, deren Erledigung mehr Freiheit in der Ausführung verlangt. Modernes Task- und Business Process Management (BPM) mit der Doxis4 iECM-Suite bietet Unterstützung für beide Konzepte.

Modernes BPM vereinigt Standard- und Ad-hoc-Prozesse

Das Grund­prinzip des klassischen Wasserfall-Modells lautet: Das Prozess­modell definiert die Ausführung („Doing by Design“). Jede Ausnahme/Alternative muss im Modell definiert sein – oder sie ist nicht möglich! Traditionell wurde so eine normative Steuerung von Prozessen verstanden – abgeleitet von den arbeitsteiligen Produktions­prozessen in der Industrie.

Der moderne Knowledge Worker hingegen ist mit variierenden Aufgaben konfrontiert, die sich nicht in ein starres Prozess­korsett zwängen lassen. Ob sich ein Prozess automatisieren lässt, muss gut überlegt und abgewägt werden.

Designprinzip aus der Praxis: Adaption von ähnlichen Fällen

Aber auch die Wissens­arbeit der Knowledge Worker findet nicht im luftleeren Raum statt. Obwohl die Vorgänge nicht starr reglementierbar sind, erfindet kein Sachbearbeiter, Kunden­betreuer oder Projekt­verantwortlicher für jeden Fall das Rad quasi neu. Er wird sich im Gegenteil fragen, ob er bereits einen ähnlichen Fall bearbeitet hat, an dem er sich orientieren und auf den er zurückgreifen kann. Oder er fragt einen Kollegen: „Ich hab‘ da ein ähnliches Projekt wie du, kannst du mir mal deinen Projekt­plan geben, den würde ich gerne adaptieren.“ Diese „Copy & Paste-Methode“ nimmt ähnliche Fälle als Ausgangs­punkt, um sie zu verallgemeinern und letztendlich als Best Practice abzuleiten. Dieses der Praxis abgeschaute Design­prinzip wird auch „Design by Doing“ genannt.

Integrated ECM & BPM

Eine moderne BPM-Lösung sollte beide Disziplinen – „Doing by Design“ und „Design by Doing“ – in einer Architektur vereinen. Während in der Theorie von adaptivem und normativem BPM gesprochen wird, nennen wir bei SER die beiden Teil­disziplinen unserer Doxis4 iECM-Suite praxisnah Task- und Business Process Management.

Einen ausführlichen Fachartikel von Dr. Gregor Joeris über modernes Business Process Management finden Sie im aktuellen SER Magazin (Ausgabe 02/2014) – jetzt auch als eMagazin.

« Zurück
19.01.2015   Calender Top Thema  |  BPM & Workflow

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »
Weiterführende Informationen im +Content
Ausgabe 02/2014
SER Magazin

Ausgabe 02/2014

SER Magazin »
12x BESSER – Agile Geschäftsprozesse mit Doxis4
Broschüre

12x BESSER - Agile Geschäftsprozesse mit Doxis4

Broschüre »
IT-Mittelstand: Beschleunigte Prozesse mit BPM
Fachartikel

Beschleunigte Prozesse mit BPM

Fachartikel »
Business Process Management mit Doxis4
Fact Sheet

Business Process Management mit Doxis4 - Doxis4 Task & Process Management

Fact Sheet »