www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

Storage-Adapter

ECM & Cloud Computing

Die Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cloud-Lösungen im Unternehmen und speziell für unternehmenskritische Bereiche wie Enterprise Content Management muss sehr differenziert betrachtet werden. Wichtige Faktoren sind beispielsweise die sichere Einbindung in die IT-Infrastruktur, rechtliche Vorgaben, die Sensibilität der verarbeiteten Daten oder wie sich die Abhängigkeit vom Cloud-Anbieter, ein sogenannter „Cloud-Vendor-Lock-In“ verhindern lässt. Sicherheitsbedenken müssen gegen die erhofften Vorteile bezüglich Kosten, Skalierbarkeit, etc. abgewogen werden.

Eigene Cloud-Lösungen als Ergänzung

Aktuelle Studien legen nahe, dass die Nutzung von Cloud Computing zunimmt – nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur vorhandenen IT-Infrastruktur. Laut der aktuellen IDC-Studie „Worldwide Cloud Adoption in the Manufacturing Industry” bleibt „Cloud also“ die verbreitetste Strategie. Umfassende Cloud-Lösungen sind für viele Unternehmen Zukunftsmusik, wie „Future Business World 2025“, eine andere IDC-Studie zeigt. 54 Prozent der befragten IT-Verantwortlichen sind der Meinung, dass im Jahr 2025 IT-Arbeitsplätze mehrheitlich aus der Cloud bereitgestellt werden. Aktuell setzt sich mehr als ein Viertel der Firmen noch nicht mit der praktischen Umsetzung auseinander. Bei denen, die bereits virtuelle Arbeitsplätze eingerichtet haben, dominiert die Private Cloud mit 44 Prozent der Nennungen.

ECM-Infrastruktur mit flexiblen Speichersystemen

Bei der Gestaltung der IT-Infrastruktur für Enterprise Content Management stehen im Wesentlichen folgende Punkte im Mittelpunkt: Das Sicherstellen einer Hochverfügbarkeit der Daten und Dokumente, die Überwachung des Lebenszyklus der Informationen (Information Lifecycle Management – ILM), die Anbindung verschiedener Speichertechnologien – ggf. auch Cloud-Archive –, die Replikation der Daten sowie das Verlagern von Speicherinhalten unter verschiedensten Bedingungen, z.B. verteilte Standorte, zentrale Archive usw.

ECM-Lösungen Replikation Cloud.Beispiel für weltweit verteilte, hochverfügbare ECM-Infrastruktur mit Doxis4 inkl. Cloud-Anbindung

Mit verschiedenen Storage-Adaptern bietet Doxis4 Vielfalt bei der Speicher­system­anbindung, auch für Cloud-Archive. Eine mögliche Umsetzung ist die asynchrone Replikation in die Cloud. Nachdem Dokumente im eigenen Rechenzentrum gespeichert wurden und dort für den schnellen Zugriff zur Verfügung stehen, repliziert Doxis4 die Dokumentinhalte über den Cloud-Adapter in ein Cloud-Speichersystem. Vor der Übertragung werden die Inhalte im lokalen Rechenzentrum mit einem eigenen AES-256-Schlüssel chiffriert. Damit unterliegen die Daten nicht dem Bundesdatenschutzgesetz und können vom Cloud-Betreiber nicht gelesen werden.

Ein „Cloud-Vendor-Lock-In“ wird bei diesem Szenario ausgeschlossen, da Doxis4 die Inhalte später auch zu einem anderen Cloud-Betreiber replizieren kann. Dies erfolgt ebenfalls auf Basis der lokal gespeicherten Dokumente, sodass die Dokumentinhalte nicht vom bisherigen Cloud-Anbieter wiederhergestellt werden müssen.

« Zurück
17.06.2015   Calender ECM-Lösungen  |  Archiv, IT & Admin

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »