www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl

mobileCube

Ballastfrei reisen

Wer an wechselnden Standorten arbeitet, häufig auf Geschäftsreisen ist oder bei Kundenterminen und Sitzungen auf Dokumente zugreifen möchte, erhält mit dem Doxis4 mobileCube 2.0 jetzt einen noch flexibleren, leistungsfähigen Arbeitsplatz. Der mobileCube entwickelt sich weiter zu einem immer vielseitigeren ECM-Client der Doxis4 Enterprise Content Management Suite, der Mitarbeiter von jedem Ort aus an Geschäftsprozessen und Entscheidungen teilhaben lässt. Mit der aktuellen Version 2.0 lassen sich Dokumente noch schneller anzeigen, offline verwenden und im Doxis4 Content Repository ablegen.

Grenzenlos mobil mit Smartphone und Tablet

Die hybride App für Smartphones und Tablets mit Apple iOS- oder Google Android-Betriebssystem bereichert die Enterprise Content Management-Suite Doxis4 durch ortsunabhängige Einsatzmöglichkeiten, parallel zum Windows-Client (Doxis4 winCube) und Web-Client (Doxis4 webCube).

Mobiles ECM mit Doxis4 mobileCube

Vom Startbildschirm der App aus sind die Funktionen für Dokumente und Workflows in Doxis4 mit einem Fingerzeig erreichbar: Suche, Postkörbe, Verzeichnisse und Favoriten. Über vorkonfigurierte Profile ist die Verbindung zu verschiedenen Content Repositories in Doxis4 schnell hergestellt.

Ohne Datenengpässe unterwegs

Wer mit dem Smartphone oder Tablet unterwegs arbeitet, hat oft nicht die beste Netzwerkverbindung oder manchmal sogar gar keine. Auf solche Engpässe ist der mobileCube 2.0 vorbereitet: Persönliche Favoriten und vorkonfigurierte Verzeichnisse sind auch offline verfügbar, wenn keine Verbindung zu Doxis4 besteht. Somit lassen sich z.B. auswärtige Termine mit winCube vorbereiten, indem Dokumente in Verzeichnisstrukturen zusammengestellt werden und der Zugriff vor Ort über den mobileCube erfolgt.

Doch auch wenn eine Netzwerkverbindung verfügbar ist, müssen mobile Anwendungen effizient mit den verfügbaren Ressourcen umgehen und Ladezeiten sowie übertragene Datenmengen minimieren. Alternativ zum Laden von kompletten Dokumenten können diese mit dem mobileCube 2.0 seitenweise im mobilen Viewer geladen und angezeigt werden. Damit lassen sich auch umfangreiche Dokumente schnell öffnen, ohne das mobile Datenvolumen übermäßig zu strapazieren. Für die gleiche Darstellungsqualität wie im winCube für über 300 Dokumentformate sorgt der Imaging Service für serverseitiges Rendern, der sowohl im mobileCube als auch im webCube zur Verfügung steht.

Überall Inhalte erzeugen, empfangen und ablegen

Dokumentenablage für AndroidDokumente, die auf dem mobilen Endgerät erzeugt, per E-Mail empfangen oder aus anderen Quellen heruntergeladen wurden, lassen sich jetzt über den mobileCube in Doxis4 ablegen – so einfach wie Sie Inhalte in allen beliebten Apps teilen. Anhänge von Mails, Kamera-Bilder oder weitere Dokumente lassen sich je nach Gerät und Betriebssystem über die „Teilen-Funktion“ bzw. iWork aus beliebigen Apps für die Ablage in Doxis4 auswählen.

Dokumentenablage für AppleBei der Ablage der Dokumente können – je nach Konfiguration – die gewünschte Dokumentklasse (z.B. Angebot, Auftrag, Rechnung o.ä.) ausgewählt und weitere Indexkriterien für das zu archivierende Dokument automatisiert oder manuell vergeben werden.

Mobiler Client ergänzt Windows und Web

Mit diesen umfangreichen Funktionen für die Suche, Anzeige und Ablage von Dokumenten sowie für Workflows steht mit dem mobileCube 2.0 neben Doxis4 winCube (für Windows) und Doxis4 webCube (webbasiert) eine mächtige, flexibel kombinierbare Client-Familie für die Doxis4 iECM-Suite zur Verfügung. Verschiedene Einsatzbereiche und -orte lassen sich damit individuell abdecken.

« Zurück
22.07.2014   Calender ECM-Lösungen  |  DMS, ECM

BESSER informiert

Jetzt anmelden für News per E-Mail

Anmelden »